Das FEST

Ein Fest der Freude und des Aufbruchs

Als am 07.Mai 2015 die lange erwartete 25-jährige Jubiläumsfeier von AVANTEC ihre Pforten öffnete, waren alle Mitarbeiter und Helfer gespannt. Wie bei jedem Anlass fragte man sich, wie der neue Firmensitz und das programm bei den Gästen ankommen würde. Diese erste Aufregung sollte sich aber rasch zerstreuen. Denn als Geschäftsführer Uli Werthwein das zahlreich erschienene Publikum aus Gästen, Mitarbeitern und Freunden begrüßte und damit das Festprogramm einleitete, gab es keine Zweifel mehr: Alle Anwesenden teilten die Begeisterung für die neue Adresse und den Erfolg von AVANTEC als Unternehmen! Momente der Rührung folgten, als er den Firmengründer Gustav Werthwein im Beisein seiner Frau Gabi ehrte und ihm feierlich ein Geschenk überreichte. So verbanden und bestärkten sich zwei Unternehmer-Generationen im gemeinsamen Willen zum Neubeginn in der Wilhelmstraße 123.

Ganz im Geist von AVANTEC blieb es nicht bei Worten und Honorationen rund um Geschichte und Zukunft der Firma: Interessierte Gäste waren bald aufgefordert, sich von Mathias Schneider mit auf mehrere Touren durch die Gebäude nehmen zu lassen und selbst zu erleben, was in nur acht Monaten Bauzeit entstehen kann. Mit von der Partie waren Kunden, Amtsträger wie Vertreter des BDS Illingen sowie viele andere Interessierte. Wie geplant bot der Tag den Gästen zum Einen eine Fülle von Informationen zu AVANTEC und gab andererseits Gelegenheit zu reichlich Gedankenaustausch.

Zum Abend hin erstrahlte AVANTEC in den Farben atmosphärischer Beleuchtung. Phantasievolle Lichtinstallationen tauchten Gebäude, Flure und Räume in bunt schillernde Lichter und beförderten die ausgelassene Stimmung des Abendprogramms, welches spürbar größten Zuspruch fand. Bei Musik, Speisen und Getränken und natürlich guter Musik wurde lange gefeiert, getanzt und gesprochen. So erwies sich das Fest als voller Erfolg und als würdiger Meilenstein für die kommenden 25 Jahre bei AVANTEC!